Symmetry of crown widths in subjects with unilateral maxillary lateral incisor agenesis

J Orofac Orthop. 2022 Sep;83(5):325-331. doi: 10.1007/s00056-021-00293-3. Epub 2021 Apr 14.

Abstract

Purpose: The aim of this study was to compare mesiodistal width and symmetry of maxillary and mandibular teeth in subjects with and without unilateral maxillary lateral incisor agenesis.

Patients and methods: The study group consisted of 31 patients with unilateral maxillary lateral incisor agenesis (19 females, 12 males, mean age: 16.55 ± 5.24 years), and a control group of 31 patients (19 females, 12 males, mean age: 16.58 ± 4.41 years) without agenesis. Mesiodistal dimensions of all teeth except second molars were measured. Paired samples t‑test and Wilcoxon signed-rank test were used for intragroup comparisons. Independent samples t‑test was used for intergroup comparisons.

Results: In the study group, mesiodistal dimensions of maxillary canine, second premolar, first molar, mandibular second premolar and first molar teeth on the agenesis side were significantly smaller than on the contralateral side (p < 0.05). In the control group, no significant difference was seen in mesiodistal dimensions between right and left sides. In the study group, mesiodistal dimensions of all teeth on the lateral agenesis side were significantly smaller than on the control side (p < 0.05). On the side without lateral agenesis, all teeth except the maxillary and mandibular first molars and mandibular second premolar teeth were significantly smaller than on the control side (p < 0.05). Total mesiodistal dimensions of the maxillary teeth were significantly smaller on the lateral agenesis side than on the contralateral side (p = 0.001). Total tooth size of the study group was significantly smaller than for the control group (p < 0.05).

Conclusion: Patients with unilateral maxillary lateral incisor agenesis might have asymmetries in tooth width and have smaller teeth than individuals without agenesis.

Zusammenfassung: ZIELSETZUNG: Ziel dieser Studie war es, die mesiodistale Breite und Symmetrie der Ober- und Unterkieferzähne bei Personen mit und ohne einseitige obere laterale Schneidezahn-Agenesie zu vergleichen.

Patienten und methoden: Die Studiengruppe bestand aus 31 Patienten mit unilateraler Agenesie der oberen seitlichen Schneidezähne (19 Frauen, 12 Männer, Durchschnittsalter: 16,55 ± 5,24 Jahre) und einer Kontrollgruppe von 31 Patienten (19 Frauen, 12 Männer, Durchschnittsalter: 16,58 ± 4,41 Jahre) ohne Agenesie. Die mesiodistalen Dimensionen aller Zähne mit Ausnahme der zweiten Molaren wurden gemessen. Für Intragruppenvergleiche wurden der t‑Test für gepaarte Stichproben und der Wilcoxon-Vorzeichen-Rang-Test verwendet, für Vergleiche zwischen den Gruppen der t‑Test für unabhängige Stichproben.

Ergebnisse: In der Studiengruppe waren die mesiodistalen Dimensionen des oberen Eckzahns, des zweiten Prämolaren, des ersten Molaren und des zweiten Prämolaren des Unterkiefers auf der Agenesie-Seite signifikant geringer als auf der kontralateralen Seite (p < 0,05). In der Kontrollgruppe wurde kein signifikanter Unterschied in den mesiodistalen Dimensionen zwischen rechter und linker Seite festgestellt. In der Studiengruppe waren die mesiodistalen Dimensionen aller Zähne auf der Seite der lateralen Agenesie signifikant geringer als auf der Kontrollseite (p < 0,05). Auf der Seite ohne laterale Agenesie waren alle Zähne außer den oberen und unteren ersten Molaren und den unteren zweiten Prämolaren signifikant kleiner als auf der Kontrollseite (p < 0,05). Die gesamten mesiodistalen Abmessungen der Oberkieferzähne waren auf der Seite der lateralen Agenesie signifikant geringer als auf der kontralateralen Seite (p = 0,001). Die Gesamtzahngröße war in der Studiengruppe signifikant kleiner als in der Kontrollgruppe (p < 0,05).

Schlussfolgerung: Patienten mit unilateraler Agenesie des lateralen Schneidezahns im Oberkiefer haben möglicherweise Asymmetrien in der Zahnbreite und haben kleinere Zähne als Personen ohne Agenesie.

Keywords: Esthetics, dental; Symmetry, crown width; Tooth abnormalities; Tooth agenesis; Tooth width.

MeSH terms

  • Anodontia*
  • Bicuspid
  • Crowns
  • Female
  • Humans
  • Incisor* / abnormalities
  • Male
  • Maxilla
  • Tooth Crown* / anatomy & histology